Außentraining

Gerade in Wald und Flur soll unser Hund vorbildlich gehorchen...denn welcher Jogger kann nicht vom ach so braven Hund ein Lied singen..."der tut nichts" und schon hat er den ersten Pfotenabdruck auf der Hose.
[ 
Und genau so sollten wir unseren Hund nicht präsentieren. Schließlich gibt es auf dieser Welt nicht nur Hundeliebhaber und darauf sollten wir auch Rücksicht nehmen.


Daher üben wir mindestens einmal die Woche in unterschiedlichem Umfeld den gesamten Grundgehorsam.
Hier dürfen die Hunde zwischendurch auch immer wieder spielen und dann sollten sie auf Zuruf blitzschnell zum Hundeführer zurückkehren.
 
Auch Begegnungsverkehr mit Hunden, Joggern, Radfahrern u. v. m. wird hier geübt.

zurück