Obedience

Obedience? - dies ist keine neue Erfindung, sondern eine Hundesportart, die
genauso wie Agility in Großbritannien entstand. Bereits um 1920 fanden auf
der Insel die ersten Obedience-Prüfungen innerhalb so genannter 
"WorkingTrials" (Vielseitigkeitsprüfungen für Hunde) statt.
 
Erst nach dem 2. Weltkrieg wurde Obedience auf der bekanntesten Hundeausstellung, der britischen Crufts, von einigen ausgewählten Hundesportlern vorgestellt.

Als nächstes wurde Skandinavien infiziert und danach, Mitte der 90iger Jahre, erfasste die Welle die Schweiz, Österreich und Deutschland.
 
Obedience bedeutet Gehorsam und ist bestimmt nicht für jeden Hundeführer geeignet, denn dieser muss viel Geduld und einen gewissen Hang zum Perfektionismus besitzen. Der Hund soll zu jeder Zeit arbeitsbereit, freudig und sich in einer perfekten Fußposition präsentieren. 
Wie kann man so etwas erreichen? - ganz sicherlich nicht mit Strenge und Gewalt! Hier würden wir das Vertrauen des Hundes vollkommen in Frage stellen. Und damit haben wir bereits die Antwort: Konsequentes Üben in Verbindung mit variabler Bestätigung heißt hier die Lösung.
 
Die Aufgabenstellung einer Obedience-Prüfung ist sehr vielschichtig, abwechslungsreich und interessant.


Obedience wird in 4 Klassen unterteilt und zwar, Beginner, 1, 2 und 3. Nachfolgend sind die Inhalte einer wettkampfmäßigen Prüfung gemäß Klasse 2 aufgeführt:


    •    Übung 1:  2 Minuten sitzen mit Sichtkontakt
    •    Übung 2:  3 Minuten liegen ohne Sichtkontakt
    •    Übung 3:  Freifolge
    •    Übung 4:  Sitz, Platz aus der Bewegung
    •    Übung 5:  Kommen mit Platz
    •    Übung 6:  Voraussenden in ein Viereck mit Hinlegen
    •    Übung 7:  Apport über eine Hürde (Holzapport)
    •    Übung 8:  Metallapport
    •    Übung 9:  Geruchsunterscheidung aus max. 6 Gegenständen
    •    Übung 10: Kontrolle auf Distanz
    •    Übung 11: Umgang Mensch-Hund

Wenn ich Sie jetzt neugierig gemacht habe, dann kommen Sie einfach mal an einem Donnerstag (19.45 Uhr) zum Training vorbei. Während der Wintermonate findet Obedience an oder in meiner Hundesporthalle in Burglengenfeld statt.

zurück